Über die Grundlage der Moral

Über die Grundlage der Moral

4.11 - 1251 ratings - Source



In seiner 1839 bei der DAcnischen SocietAct der Wissenschaften eingereichten und 1841 erst mals in dem Band qDie beiden Grundprobleme der Ethikq verApffentlichten Preisschrift A¼ber die Grundlage der Moral legt Schopenhauer eine Reihe bemerkenswerter ErgAcnzungen zu seiner Ethik bzw. Metaphysik der Sitten vor. In keinem anderen seiner Werke setzt er sich so ausfA¼hrlich mit Kants Ethik auseinander, die er einerseits als bedeutende Leistung wA¼rdigt, an derseits aber auch einer grA¼ndlichen und - in vielen Punkten - A¼berzeugenden Kritik unter wirft. Ein zentraler Einwand lautet, daAŸ der kategorische Imperativ letzten Endes einem kalkulierten Egoismus entspringe. Damit wAcre er kein formales, sondern ein materiales Prinzip, und er wA¼rde nicht kategorisch, sondern allenfalls hypothetisch gelten. DarA¼ber hinaus weist Schopenhauer die qimperative Formq der Kantischen Ethik als unangemessen zurA¼ck. Nach seiner Auffassung besteht die Aufgabe der Ethik keineswegs darin, Vorschriften aufzustellen, nach denen sich die Menschen zu richten hActten, sondern lediglich darin, deren Verhalten zu beschreiben und verstAcndlich zu machen. Was seine eigene Konzeption der Ethik anbelangt, so lAcuft sie darauf hinaus, daAŸ das Mitleid die Grundlage der Moral bildet. Schopenhauer charakterisiert es als ein GefA¼hl, in dem einem Menschen das Leiden des Anderen ebenso unmittelbar zugAcnglich ist wie das eigene und das ihn dazu motiviert, den Anderen zum letzten Zweck des Handelns zu machen. Vor diesem Hintergrund entwickelt Schopenhauer seine eigene Tugendlehre, in deren Mittelpunkt die Gerechtigkeit und die Menschenliebe stehen.In seiner 1839 bei der DAcnischen SocietAct der Wissenschaften eingereichten und 1841 erst mals in dem Band aquot;Die beiden Grundprobleme der Ethikaquot; verApffentlichten Preisschrift A¼ber die Grundlage der Moral legt Schopenhauer eine Reihe ...


Title:Über die Grundlage der Moral
Author: Arthur Schopenhauer
Publisher:Meiner, F - 2006-12-15
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA